Mitglieder

Der BLGS besteht aus rund 850 Mitgliedern, wobei sich die Mitgliederstruktur zu 60% aus Einzelpersonen und zu 40% aus Bildungsinstitutionen zusammensetzt. Von den in der Lehre tätigen Mitgliedern kommen, mit derzeit steigender Tendenz, ca. 12% aus dem Bereich Praxisanleitung (Stand: Februar 2018). Unsere persönlichen Mitglieder sind überwiegend Lehrerinnen und Lehrer sowie Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter, die in der Pflegeausbildung tätig sind (Alten-, Kranken-, Kinderkrankenpflege, Generalistik). Auch Hochschullehrerinnen und -lehrer aus pflegerischen Studiengängen sind im BLGS engagiert.
Der BLGS vertritt ein breites Spektrum an Bildungsinstitutionen: von kleineren Schulen, beispielsweise in der Altenpflege, über Fort- und Weiterbildungsinstitute bis hin zu großen Verbundschulen, in denen zahlreiche Ausbildungsgänge z.B. in Pflege-, Therapie- und medizinischen Assistenzberufen vertreten sind.

Mehr…

Obwohl unser Verband Lehrenden und Bildungsinstitutionen aus allen Gesundheits- und Sozialberufen offensteht, ist der nicht-pflegerische Bereich bislang eher sporadisch im BLGS vertreten. Dies hat in erster Linie historische Gründe: Der BLGS e.V. besteht seit 2009 und ist die Nachfolgeorganisation des Bundesausschusses der Lehrerinnen und Lehrer für Pflegeberufe (BA). Im BA waren mehrere Länderarbeitsgemeinschaften von Pflegelehrerinnen und –lehrern zusammengeschlossen. Aufgrund dieser Entwicklungsgeschichte sind auch heute noch die meisten unserer Mitglieder in der pflegeberuflichen Bildung verwurzelt. Lehrerinnen und Lehrer aus anderen Bereichen der gesundheitsberuflichen Bildung sind ausdrücklich willkommen!

Weniger…

Bundesverband und Landesverbände

Die Mitglieder eines Bundeslandes (ggf. auch mehrerer Bundesländer) bilden jeweils einen Landesverband. Im BLGS e.V. als Dachorganisation sind derzeit folgende Landesverbände zusammengeschlossen: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen/Bremen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Mit der Landesarbeitsgemeinschaft Rheinland-Pfalz besteht eine assoziierte Partnerschaft.
Der BLGS wird durch den Bundesvorstand vertreten. Dieser steht in engem Austausch mit den Landesverbänden und koordiniert die zentralen bildungspolitischen Aktivitäten.

Gremien

Das bildungspolitische Engagement unserer Mitglieder ist ausgeprägt und sehr vielschichtig. Um die immer komplexer werdenden bildungspolitischen Herausforderungen zu bewältigen, haben sich sowohl auf Bundesebene als auch innerhalb der Landesverbände verschiedene Arbeitsgruppen gebildet. Diese sind zum Teil regional, zum Teil themenspezifisch organisiert.

Auf der Ebene des Bundesverbands gibt es derzeit zwei themenspezifische Referate: Im Referat Schulentwicklung und Schulleitung arbeiten Kolleginnen und Kollegen zu leitungsbezogenen Themen wie Schulmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung, Qualitätssicherung usw. Das Referat Praxisanleitung widmet sich zentralen Aspekten der praktischen Ausbildung wie zum Beispiel der Weiterbildung und den Arbeitsbedingungen von Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern.
Auf der Ebene der Landesverbände sind themenbezogene Fach- und Arbeitsgruppen organisiert, zum Beispiel in den Bereichen Praxisanleitung, Generalistik und Nachwuchsförderung. In einigen größeren Landesverbänden gibt es darüber hinaus ortsbezogene Regionalgruppen.
Der BLGS unterhält Mitgliedschaften bzw. fungiert als Trägerverband oder Gesellschafter u.a. in folgenden Institutionen: